BLOGOTHEK // Die aktuellsten Beiträge und Artikel der Österreichischen Blogs

Worüber bloggt Österreich? In der Blogothek könnt ihr die aktuellsten Beiträge der Österreichischen Blogs durchsuchen. Derzeit befinden sich Blogartikel zum Thema Literaturbetrieb in der Blogothek, die natürlich immer direkt auf eure Blogs verlinken. Es sollte euch also mehr Traffic & neue Leser bringen! Stöbern und Neues entdecken, in der Blogheimat Blogothek!

Möchtet ihr dass eure Beiträge auch erscheinen? Anmelden, Blog verifizieren & unter "Blog verwalten" euer RSS Feed eintragen.
Möchtet ihr nicht hier erscheinen? Einfach unter "Blog verwalten" die Blogothek Sichtbarkeit auf nein stellen.
Fashion Film Fitness Food Lifestyle Kunst Musik Reisen Politik Social Media Sport Wirtschaft

Blogbeiträge zum Thema Literaturbetrieb

Beitragsbild des Blogbeitrags Litrobona feiert Geburtstag!

Litrobona feiert Geburtstag!

Foto @ Ida Vickers Litrobona feiert Geburtstag Es ist kaum zu glauben, dass es nun bereits ein Jahr her ist, seit Litrobona zeitgleich mit dem ersten Lockdown online ging! Zu diesem Anlass ist es mal an der Zeit, Danke zu sagen für die breite Unterst

AllgemeinInterviewLiteraturLitrobonaÖsterreichische LiteraturLiteraturkritikLiteraturbetriebFörderungenUnternehmerisches DenkenLiteratur In Und Aus ÖsterreichNewworkstories
Beitragsbild des Blogbeitrags Der Literaturbetrieb spiegelt gesellschaftliche Machtstrukturen wider

Der Literaturbetrieb spiegelt gesellschaftliche Machtstrukturen wider

Von Elisabeth Klar Der Literaturbetrieb spiegelt gesellschaftliche Machtstrukturen wider, mal subtiler und mal auch weniger subtil. Das zieht sich von „Rehaugen“ in Autorinnenportraits, über Vorschau- und Preisstatistiken bis zu der Bewert...

Warum Wir Darüber Reden MüssenLiteraturLiteraturbetriebLiteraturkritikMachtstrukturenMisogynie In Der Literaturkritik
Beitragsbild des Blogbeitrags Ältere Frauen verschwinden schneller von der Bildfläche

Ältere Frauen verschwinden schneller von der Bildfläche

Von Julya Rabinowich Mir persönlich ist glücklicherweise noch nicht viel Schlimmes passiert. Aber ich habe einige junge Kolleginnen, die sehr wohl Bekanntschaft mit abwertenden, sexistischen Aussagen gemacht haben. Ihnen gilt meine volle Solidarität...

Warum Wir Darüber Reden MüssenAltersdiskriminierungöffentliche WahrnehmungDiskriminierungFrauenfeindlichkeitFrauentagLiteraturbetriebLiteraturkritikMisogynie In Der Literaturkritik
Beitragsbild des Blogbeitrags Ist das wirklich so schwer zu verstehen?

Ist das wirklich so schwer zu verstehen?

Von Gertraud Klemm Literatur von Frauen wurde und wird anders gemessen, vermarktet und kanonisiert als die von Männern. Es wird langsam fad, den 2/3-Faktor ( 2/3 der besprochenen Bücher von Männern, 2/3 der Kritiker Männer, mehr als 2/3 der Literat...

Warum Wir Darüber Reden MüssenAutorinnenFrauenFrauentagGenderbiasKritikLiteraturbetriebLiteraturkritikMisogynie In Der Literaturkritik
Beitragsbild des Blogbeitrags Frauenfeindlichkeit ist Symptom einer Krankheit: der nicht fachkundigen Literaturkritik

Frauenfeindlichkeit ist Symptom einer Krankheit: der nicht fachkundigen Literaturkritik

Von Tanja Paar Frauenfeindlichkeit ist eines der hässlichsten Symptome einer Krankheit: der nicht fachkundigen Literaturkritik. Sie zeigt uns die Defizite der KritikerInnen im deutschsprachigen Literaturbetrieb. Sie beherrschen die einfachsten handwer...

Warum Wir Darüber Reden MüssenFrauentagKritikerLiteraturLiteraturbetriebLiteraturkritikMisogynie In Der LiteraturkritikTanja PaarTextimmanenz
Beitragsbild des Blogbeitrags Misogynie in der Literaturkritik ist nur die Spitze des Eisbergs

Misogynie in der Literaturkritik ist nur die Spitze des Eisbergs

Von Mareike Fallwickl Misogynie in der Literaturkritik ist weit verbreitet — und nur die Spitze des Eisbergs. Das Problem beginnt schon viel früher: Es beginnt dort, wo Literaturagenturen nach Vermarktbarkeit auswählen und Frauen nicht annehmen, wo...

Warum Wir Darüber Reden MüssenFrauenfeindlichkeitLiteraturLiteraturbetriebLiteraturkritikMareike FallwicklMisogynie In Der LiteraturkritikSchreiben
Beitragsbild des Blogbeitrags „Der etablierte deutschsprachige Literaturbetrieb hat sich lange gegen jeden Einfluss des Digitalen gewehrt“

„Der etablierte deutschsprachige Literaturbetrieb hat sich lange gegen jeden Einfluss des Digitalen gewehrt“

foto (c) eSeL Jörg Piringer arbeitet an der Schnittstelle von Kunst und Technologien an (interaktiven) Sound-Text Installationen und Datenpoesie. In seinem gleichnamigen Buch unterstreicht er die Dringlichkeit einer kritisch-kreativen Auseinandersetzu...

InterviewDatenDatenpoesieDigitale LiteraturDigitale PerformanceDigitalisierungJörg PiringerLiteraturMaschinenUrheberrecht