FAQ // Die Antworten zu oft gestellten Fragen

FAQ

Antworten zu oft gestellten Fragen

Für das Ranking werden ab 2020 nur noch die Seitenaufrufe der Blogs berücksichtigt. Es fließen immer die Seitenaufrufe des vergangenen Monats ein.

Um am Ranking teilzunehmen, musst du auf deinem Blog ein Rankingbild einbinden. Die damit erhobenen Daten werden NICHT veröffentlicht und werden lediglich für die Berechnung des Topblogrankings verwendet. Wenn du also bereits auf Blogheimat registriert und eingeloggt bist, kannst du hier dein Rankingbild erstellen.

Ja, das Rankingbild ist DSGVO konform, es werden keine personenbezogenen Daten laut DSGVO mitgespeichert.

Nachdem du dich auf Blogheim.at eingeloggt hast, kannst du rechts oben in der Navigation unter Rankingbild erstellen eines von 13 Bildern auswählen und deinen Code erstellen.

Damit jeder Seitenaufruf berücksichtigt werden kann muss der Code bzw. das Bild 1x auf JEDER SEITE eingebunden werden. Daher empfiehlt es sich den Code entweder im Header, Footer oder der Sidebar einzubinden - da diese Bereiche sowieso meist auf jeder Seite angezeigt werden. So gut wie alle Wordpress Themes unterstützen sogenannte Widgets (Im Wordpress Adminbereich unter Design->Widgets). Hier empfiehlt es sich einfach ein neues HTML-Widget in die Sidebar od. den Footer zu ziehen und dann den Code hineinzukopieren. Wenn du Hilfe dabei benötigst, findest du hier eine Anleitung.
Achtung: Bei einigen Blogs ist mir aufgefallen, dass die Sidebar nicht immer eingeblendet wird (manchmal nicht auf der Startseite od. manchmal nicht auf den Detailseiten) - in diesen Fällen empfiehlt es sich den Code im Footer einzubauen.

Solltest du dein Rankingbild eingebaut haben aber dennoch nicht im Ranking erscheinen, kann der Grund dafür sein, dass du das Bild erst im Laufe des Monats eingebunden hast.
Beispiel Ranking 1. August: Es werden alle Blogs für das Ranking berücksichtigt, die bis 5. Juli das Rankingbild eingebunden haben. Jene die es z.B. erst am 7. oder 20. Juli eingebaut haben erscheinen dann erst im Ranking am 1. September, da sonst die Besucherzahlen und das Ranking zu verfälscht wären.

In dem Fall kann es sein, dass du das Rankingbild nicht richtig eingebunden hast. Das Bild muss auf JEDER SEITE deines Blogs 1x aufgerufen werden, damit auch jeder Seitenaufruf gezählt werden kann. Darum empfiehlt es sich, das Rankingbild im Footer od. in der Sidebar zu platzieren, da diese Bereiche meist sowieso auf jeder Seite geladen werden. Es gibt auch ein unsichtbares Rankingbild, dass eingebunden werden kann. Du kannst dir hier dein Rankingbild erstellen. Falls du auf deinem Blog ein Lazy-Load Plugin verwendest, kann dies das Laden des Bildes verhindern. Schreib uns gerne an hi@blogheim.at und wir schauen uns das an.

Wenn du sicher bist, dass du das Rankingbild richtig auf jeder Seite eingebunden hast und es auch nicht von einem Lazy-Load Plugin geblockt wird, schick uns gerne einen Screenshot deines Analytic Tools vom letzten Monat und wir vergleichen die Zahlen dann.

Natürlich! Schreibe uns einfach eine kurze Nachricht an hi@blogheim.at und wir helfen dir dann gerne.

Für das Ranking werden ab 2020 keine Social-Media Zahlen mehr berücksichtigt.

Nein! Damit alle Blogs (die großen und die kleinen) vernünftig in einer 100 Punkte Skala untergebracht werden können ist diese ansteigend zu verstehen. Das bedeutet, das wenn man ein gewisses Level an Besuchern erreicht hat, der Punktezuwachs immer schwieriger und geringer ausfällt. Das heißt auch, dass ein Blog mit 60 Punkten nicht doppelt so viele Besucher hat wie ein Blog mit 30 Punkten, sondern ein vielfaches davon. Je weiter man sich oben im Ranking befindet, umso schwieriger wird also ein Punktezuwachs.

Damit deine Beiträge in der Blogothek erscheinen, musst du deinen Blog einerseits verifiziert haben - andererseits muss bei deinen Bloginfos dein RSS Feed eingetragen sein. Suche in der Blogothek bitte immer nach den Beitragstiteln - nicht nach deiner Domain!
Bist du dir sicher das alles richtig eingetragen ist und die Beiträge dennoch nicht aufscheinen, schreib bitte einfach kurz an hi@blogheim.at.

Bitte überprüfe ob die E-Mail vielleicht im Spam Ordner gelandet ist. Wenn nicht, schreib bitte einfach kurz an hi@blogheim.at und wir schalten dich dann frei.

Die neuen Blogs werden laufend freigeschaltet. Da sie manuell überprüft werden, dauert es ab und zu ein paar Tage. Innerhalb einer Woche sollte dein Blog aber freigeschaltet sein.

Sehr gut, schick sie uns einfach an hi@blogheim.at!